Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

DASt-Kolloquium 2022

08_dortmunder_u_pressebild_nr_15


23. DASt-Forschungskolloquium am 22. und 23. Februar 2022 in Dortmund

Das etablierte DASt-Forschungskolloquium bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern des Stahl-, Metall- und Verbundbaus eine exzellente Plattform, ihre eigenen Forschungsarbeiten einem breiten, interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Durch den intensiven wissenschaftlichen Diskurs mit Professoren und Wissenschaftlern ergeben sich neue Perspektiven und Impulse für die weiteren Forschungsaktivitäten, das persönliche Kennenlernen fördert übergreifende, wissenschaftliche Kooperationen.

Dortmund ist geprägt von einer langen Tradition im Stahlbau. Die seit dem 19. Jahrhundert allseits präsente Kohle- und Stahlindustrie bot das ideale Umfeld zur Gründung weltweit operierender Stahl- und Brückenbauunternehmen, die eine Vielzahl von Innovationen im Stahlbau entwickelt haben. So steht auch der Brückenschlag von Bekanntem zum Zukunftsweisenden des Stahl- und Verbundbaus und die Suche nach Neuem im Fokus der Lehre und Forschung an der TU Dortmund.

Der Lehrstuhl Stahlbau lehrt und forscht an der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen, in der Architektinnen/Architekten und Bauingenieurinnen/ Bauingenieure seit der Gründung der Fakultät im Jahre 1974 gemeinsam im Dortmunder Modell Bauwesen ausgebildet werden. Das Modell ist bis heute einzigartig, höchst anerkannt und verkörpert ein Lehrkonzept, das zusätzlich zu der gründlichen fachspezifischen Ausbildung das Erlernen der interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen am Bau Beteiligten umsetzt.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dieter Ungermann

Änderung des Ablaufs

Aufgrund der pandemischen Lage werden wir das an der TU Dortmund in Präsenz geplante DASt-Kolloquium am 22. und 23.02.2022 leider auf eine rein digitale Veranstaltung umstellen müssen. Diese Entscheidung haben wir schweren Herzens gemeinsam mit dem Deutschen Ausschuss für Stahlbau DASt getroffen. Wir bedauern dies sehr, denn wir hätten uns auf den lange vermissten direkten wissenschaftlichen Austausch, den intensiven Diskurs von und mit Wissenschaftlern, Praktikern und Fachpublikum und insbesondere auf das persönliches Kennenlernen sehr gefreut. Nichtsdestotrotz werden wir alles daran setzen, Ihnen ein bestmögliches, alternatives digitales Format der Veranstaltung anbieten zu können.

Das Ihnen bereits vorliegende Programm des nunmehr digitalen 23. DASt-Kolloquium am 22. und 23.02.2022 bleibt weitgehend unverändert.

Bitte melden Sie sich bis zum 31.01.2022 über die Homepage der Technischen Universität Dortmund an. Der Konferenzbeitrag entfällt, die digitale Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung und rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesandt. Weitere Informationen für die Vortragenden folgen in Kürze.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

 

Termine

  • 15.09.2021 - Einreichung Ihres Abstracts
  • 01.10.2021 - Auswahl Ihres Abstracts
  • 03.12.2021 - Einreichung Ihres Artikels
  • 31.01.2022 - Anmeldeschluss zum DASt-Kolloquium
  • 07.02.2022 - Einreichung Ihrer Präsentation
  • 22./23.02.2022 - 23. DASt-Kolloquium in Dortmund

 

Anmeldung

Anmeldung

 

DASt & Downloads

DASt

Formatvorlage Abstract

Flyer Call for Papers

Flyer Programm

 

 

Bildnachweis Titelbild: Roland Baege, TU Dortmund

Nebeninhalt

Kontakt

Peter Hatke, M.Sc.
Tel.: 0231 755-4770