Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuell

ERD24088

 

 

Das neue Supplement 2017/18 ist online!

Titel 2018

15.11.2018 – Das aktuelle Supplement 2017/18 - der Jahresrückblick der Fakultät - steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Dieser Jahresbericht spiegelt die im Dortmunder Modell Bauwesen zentrierten vielfältigen Aspekte und Wissensgebiete unserer Fakultät wieder. Er bildet das jährlich erscheinende Supplement zur grundlegenden Beschreibung des Dortmunder Modells Bauwesen, dem sogenannten Silberbuch, das 2014 zum 40-jährigen Bestehen unserer Fakultät in einer Neuauflage erschienen ist. Er fasst wesentliche akademische Ereignisse des jeweils vergangenen akademischen Jahres (Winter- und Sommersemester) zusammen und entreißt auch ephemere wissenschaftliche Veranstaltungen wie Vorträge oder Exkursionen dem Vergessen. Er bildet kein statistisches Jahrbuch, in dem umfassend alle Daten versammelt sind, sondern einen akzentuierten Bericht, der die wichtigsten geistigen Ereignisse des akademischen Lebens unserer Fakultät markiert.

 

Die zweite Entscheidung: Studienwahl bestätigen oder Alternativen finden

2. Entscheidung

12.11.2018 – Liebe Erstsemester, Sie zweifeln an Ihrer Studienentscheidung und sind sich nicht sicher, ob Sie den richtigen Studiengang gewählt haben? Gehen Sie Ihre Zweifeln auf den Grund! Wir möchten Sie bei Ihrer zweiten Entscheidung begleiten und Sie darin unterstützen, sich frühzeitig und bewusst mit den eigenen Zweifeln auseinanderzusetzen. Deshalb laden wir Sie herzlich zu der gemeinsamen Informationsveranstaltung der TU Dortmund und der FH Dortmund am 29. November um 15:00 Uhr in die Seminarräume 119 und 120 in die Emil-Figge-Straße 38b (Campus Nord) ein.

 

Dortmunder Architekturtage und Architekturausstellung No.18 am 16. November 2018

18.11.05_Foto BKA_DAT

07.11.2018 – Die 1975 ins Leben gerufenen Dortmunder Architekturtage finden dieses Jahr unter dem Titel "Stadtbaukunst – Werkstück" am 16. November 2018 im Baukunstarchiv NRW statt. Im Rahmen der Reihe Stadtbaukunst widmeten sich die Vorträge in den letzten Jahren den Themen Straßenfenster, Dach, Hauseingang, Treppe, Fassade, Ornament und Detail, Hof, Sockelgeschoss, Stein in der Fassade sowie Balkon-Erker-Loggia. Wie zuvor werden die Architekturtage auch dieses Jahr wieder durch die Dortmunder Architekturausstellung begleitet. Ausgestellt werden realisierte Werke von nationalen und internationalen Architekten, denen ein vom Architekten selbst ausgesuchtes, aber nicht selbst entworfenes Bauwerk gegenübergestellt wird.

 

Bachelor- und Master-Abschlussfeier des Jahrgangs 2018 am 9. November

Plakat 2018

06.11.2018 – Die alljährliche akademische Abschlussfeier der Fakultät mit der Urkundenübergabe, Preisverleihung und musikalischer Untermalung durch das Streichquartett Comodo wir in diesem Jahr am 9. November 2018 stattfinden. Die Feier wird getrennt nach Bachelor- und Masterabschlüssen durchgeführt: Um 15:00 Uhr beginnt die Urkundenübergabe an die Bachelorabsolventinnen und -absolventen im Hörsaal 6, im Anschluss ab 16:30 Uhr folgt dann die Masterfeier im Rudolf-Chaudoire-Pavillon. Eine Teilnahme an der Feier kann nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen. Die Fakultät gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2018 sehr herzlich zu Ihrem Abschluss und wünscht Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute, viel Erfolg und Glück!

 

Dortmunder Architekturstudentin erfolgreich beim Helmut-Rhode-Förderpreis

181030_Helmut-Rhode-Förderpreis_Jurybewertungen-2

05.11.2018 – Zum dritten Mal hat das Düsseldorfer Architekturbüro RKW Architektur + den Helmut-Rhode-Förderpreis für Architekturzeichnungen verliehen. Gleich zwei 1. Preise und drei Anerkennungen vergab die Jury an Studierende von Architektur- und Designstudiengängen in diesem Jahr. In diesem Jahr hatte es sich die hochkarätig besetzte Jury, zu der auch die Stadtplanungsdezernentin Cornelia Zuschke und der Dortmunder Professor für Architekturdarstellung Gottfried Müller gehörten, nicht leicht gemacht. Nach langen Diskussionen wurden zwei 1. Preise an zwei Studentinnen vergeben: Einen davon erhielt Julia Stratmann, Studentin an der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund. Ihr attestierte die Jury eine „darstellerisch perfekte und inhaltlich berührende“ Leistung. Beide 1. Preise erhielten eine Urkunde und ein Reisestipendium in Höhe von 3000,- Euro. Drei weitere Arbeiten wurden jeweils mit einem Anerkennungspreis in Höhe von 500,- Euro honoriert. Die Fakultät gratuliert Frau Julia Stratmann zu diesem außerordentlichen Erfolg!

 

Feierliche Eröffnung des Baukunstarchivs NRW am 4. November 2018

ausstellung-eins-zwei-drei-baukunstarchiv-klein-400x818

04.11.2018 – Eins, zwei, drei Baukunstarchiv... Es ist soweit: Das Baukunstarchiv NRW hat seine Türen geöffnet. Die Eröffnugnsausstellung zeigt einen repräsentativen Überblick über die bereits bestehende Sammlung. Aus den einzelnen Beständen wird je ein Werk präsentiert. Die Spannweite reicht zeitlich vom späten 19. Jahrhundert bis in unsere Tage und räumlich von Dortmund bis nach Chicago. Mit Plänen, Zeichnungen, Modellen, Fotografien, Akten und Büchern wird die Vielfalt der Medien erlebbar, mit denen Baukunst produziert und rezipiert wird. Nicht nur die Bauten selbst, sondern auch die im Archiv aufbewahrten Medien sind Baukunst – sehen Sie selbst!

 

Kommen.Bleiben.Gehen - Abschied von Prof. Achim Hettler am 16. Oktober 2018

Plakat WS1819_1

08.10.2018 – Im Rahmen der Vortragsreihe Kommen.Bleiben.Gehen wird Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Achim Hettler am 16. Oktober um 18:00 Uhr im Dorischen Saal (1. OG, GB I, Campus Süd) seine Abschiedsvorlesung zum Thema "Baugruben" halten. Prof. Hettler hatte seit 1994 den Lehrstuhl Baugrund-Grundbau inne und wird nach nunmehr fast 25-jähriger engagierter und großartiger Tätigkeit für unsere Fakultät und sein Fachgebiet in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Die Fakultät dankt Herr Prof. Hettler und wünscht ihm alle Gute! Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Informationen zu Anpassungen in den Studienplänen

Neuregelung

02.10.2018 – Im Rahmen der Weiterentwicklung der Studiengänge Architektur und Städtebau (B.Sc.), Architektur und Städtebau (M.Sc.), Bauingenieurwesen (B.Sc.), Konstruktiver Ingenieurbau (M.Sc.) und Bauprozessmanagement und Immobilienwirtschaft (M.Sc.) hat die Fakultät einige Anpassungen zwecks Verbesserung der Lehre und Studierbarkeit ausgearbeitet. Die bestehenden Bachelor- und Masterstudiengänge bilden dabei mit ihren Ausbildungszielen, Lehrmethoden und Strukturen (Module, Prüfungsordnungen) weiterhin die Basis – sie werden lediglich zur Verbesserung des Lehrangebots und des Studienverlaufs punktuell angepasst und weiterentwickelt. Diese Anpassungen sind in überarbeiteten Modulhandbüchern und Studienverlaufsplänen sowie in Änderungsordnungen zu den bestehenden neuesten Prüfungsordnungen dokumentiert. Sie werden beginnend mit dem WS 2018/19 praktiziert. Bei den Änderungen handelt es sich hauptsächlich um Vereinfachungen der Modulbezeichnungen und Anpassungen der Leistungspunkte gemäß des tatsächlichen Workloads. Inhaltliche Anpassungen wurden im Bachelor Architektur und Städtebau im Bereich Gestaltung und CAD sowie im Bachelor Bauingenieurwesen im Bereich Statik und Dynamik vorgenommen. In den drei Masterstudiengängen wurde das Fach Tragkonstruktionen auf ein Semester gekürzt und um das Fach Digitalisierung im Bauwesen (BIM) ergänzt.

Es lässt sich leicht feststellen, dass alle bisherigen Lehrveranstaltungen und Prüfungen weiterhin angeboten werden. So ist sichergestellt, dass alle Studierenden, die in den aktuellen Prüfungsordnungen von 2014 bzw. 2012 (Master BI) eingeschrieben sind, regulär weiter studieren können. Für Studierende, die bereits eines der angepassten Fächer angefangen oder abgeschlossen haben, gelten die Anpassungen im Bereich der Leistungspunkte nicht. Sie studieren einfach weiter wie bisher. Die alten Prüfungsordungen von 2007, 2010 und 2012 laufen zum Ende des SS 2019 aus. Studierende, die ihr Studium bis dahin nicht abschließen können, werden in die aktuell geltenden Prüfungsordnungen umgeschrieben. Selbstverständlich werden dabei alle bisher erworbenen Leistungen anerkannt und dann in die neue PO 2014 übertragen.

 

Nebeninhalt

KONTAKT

Technische Universität
Dortmund

Fakultät Architektur
und Bauingenieurwesen

GB II, Campus Süd
August-Schmidt-Str. 8
D-44221 Dortmund
Lageplan

Fon +49(0)231-755 2074
Fax +49(0)231-755 5279



 

 

Fachschaft Bauwesen

fs_logo


Alumniverein AFAB e.V.

logo