Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Technische Mechanik 2: Elastostatik

Thematik

Der Zusammenhang zwischen äußeren und inneren Kräften, die Bedeutung der Stoffgesetze sowie die Beziehung zwischen den Verzerrungen und den Verschiebungen wird erläutert. Damit können im Rahmen der Technischen Biegetheorie die Normal- und Schubspannungen von Stäben und Balken berechnet, die Deformationen von Stäben und Balken bestimmt und Querschnittsbemessungen nach unterschiedlichen Kriterien durchgeführt werden.

Aufbau der Veranstaltung

Folgende Themen werden behandelt:

  • Spannungszustand
  • Verzerrungszustand
  • Stoffgesetz für isotrope, linear-elastische Werkstoffe
  • Elementare Elastostatik der Stäbe
  • Differentialgleichung der Biegelinie
  • Schubspannungen infolge Querkraft
  • Schubspannungen infolge Torsion

Begleitendes Material

Die Vorlesungsunterlagen werden im Moodle-Arbeitsraum BMSD-TM2 zur Verfügung gestellt.

Studiengang

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen im 2. Semester.

Prüfungsangelegenheiten: Modulhandbuch Bachelor Bauingenieurwesen, Modul 312 (Technische Mechanik 2)