Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Strukturoptimierung

Thematik

Die aktuellen Aufgabenstellungen im Ingenieurwesen betrachten einerseits das Material- und Strukturverhalten im Rahmen der Strukturanalyse. Andererseits gewinnen inverse Fragestellungen für die optimale Wahl der Materialien und Strukturen im Rahmen der Strukturoptimierung immer mehr an Bedeutung. Die Arbeitsgruppe Numerische Methoden und Informationsverarbeitung (NMI) der TU Dortmund besitzt eine lange Tradition in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Inversen Probleme der Numerischen Mechanik. Diese Vorlesung basiert auf der Expertise der Arbeitsgruppe und wird allen interessierten Studierenden aller Fachdisziplinen der UAR Universitäten angeboten.

Lehrinhalte

  • Einführung (Notation, Modellprobleme, Anwendungen, Forschungsschwerpunkte)
  • Grundlagen der mathematischen Optimierung (Theorie, Numerik und Anwendungen)
  • Grundlagen der Topologieoptimierung (Theorie, Numerik und Anwendungen)
  • Grundlagen der Formoptimierung (Theorie, Numerik und Anwendungen)
  • Überblick über die Methoden der Sensitivitäsanalyse
  • Überblick über mögliche Themen für (Master) Abschlussarbeiten

Die numerische Umsetzung der Theorie erfolgt mit dem Programm MATLAB. Die Übungen finden im Rechnerpool der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen (August-Schmidt-Str. 8, Raum 335) statt.

Begleitendes Material

Die Vorlesungsunterlagen werden im Moodle-Arbeitsraum BMSD-SO zur Verfügung gestellt.

Hinweise zur Vorlesung

Die Vorlesung wird im Rahmen von 4 SWS ggf. in englischer Sprache angeboten.

Studiengang

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Masterstudiengänge Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Technomathematik, Computational Mechanics sowie weiterer vergleichbarer Studiengänge der UAR Universitäten.

Die Anzahl der anrechenbaren Kredits richtet sich nach dem Aufwand des individuellen Studienprogramms.

Prüfungsangelegenheiten: WPF- Handbuch Master Bauingenieurwesen, <4 09 24> (Strukturoptimierung)