Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Stabilität der Tragwerke

Thematik

Die Stabilität von Tragwerken wird mit eigener und kommerzieller Software abgebildet und untersucht. Ursächlich ist hierfür das Gleichgewicht am stark deformierten System, was auch sogenannte Folgelasten hervorrufen kann. Oft geht große Deformation mit dem Auftreten von Stabilitätspunkten einher. Die Verfolgung der Deformation über Stabilitätspunkte hinaus gelingt durch statische und dynamische numerische Methoden.

Lehrinhalte

  • Stabilitätskriterien
  • Verzweigung, Durchschlagen
  • Näherungsverfahren (Ritz, Galerkin)
  • Inelastisches Knicken
  • FEM für den geometrisch nichtlinearen Balken mit mäßigen und großen Rotationen
  • Folgelast
  • Pfadverfolgung bei Stabilitätsproblemen, Bogenlängenverfahren
  • Zeitintegrationsverfahren für dynamische Probleme
  • Energieerhaltende Zeitintegration
  • Kinetische Pfadverfolgung bei Stabilitätsproblemen

Begleitendes Material

Die Vorlesungsunterlagen werden im Moodle-Arbeitsraum BMSD-SDT zur Verfügung gestellt.

Hinweise zur Vorlesung

Die Übungen zur Vorlesung finden je nach Ankündigung im Hörsaal oder im Rechnerpool statt.

Studiengang

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Masterstudiengänge Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Technomathematik, Computational Mechanics sowie weiterer vergleichbarer Studiengänge der UAR Universitäten.

Die Anzahl der anrechenbaren Kredits richtet sich nach dem Aufwand des individuellen Studienprogramms.

Prüfungsangelegenheiten: WPF- Handbuch Master Bauingenieurwesen, <4 09 22> (Stabilität der Tragwerke)