Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bauphysik

banner_BP

 

Lehrinhalte Bauphysik

 

Das Fach Bauphysik vermittelt angehenden Architekten und Bauingenieuren innerhalb des Dortmunder Modells Bauwesen die erforderlichen Kenntnisse bezüglich Wärme, Feuchte Schall und Brand. Bereits in der Planung müssen bauphysikalische Zusammenhänge zunehmend berücksichtigt werden. Gilt es doch, neben der Schaffung eines hohen Qualitätsstandards für Wohnungen und Wohnumfeld insbesondere auch den baulichen Bestand vor Schäden zu bewahren. Konsequenzen für die technische Ausführung ergeben sich z. B. auch aus gesetzlichen Verordnungen wie etwa aus der Energieeinspar-Verordnung (EnEV). Mit einer, die vier Spezialgebiete der Bauphysik umfassenden, übergreifenden Vorlesungskombination während der ersten beiden Semester soll den Studentinnen und Studenten der Fachrichtungen B1 und B2/3 schon für das erste gemeinsame Projekt (P1) eine fundierte bauphysikalische Grundlage geboten und das Problembewusstsein für bauphysikalische Zusammenhänge geschärft werden.

 

Wärme

Es werden die physikalischen Grundlagen der Wärmebewegungen vermittelt und die Mindestanforderungen an den Wärmeschutz im Winter sowie die Empfehlung für den Wärmeschutz im Sommer dargestellt. Ein hoher Stellenwert kommt dabei der Behandlung des energieeinsparenden Wärmeschutzes von Gebäuden zu.

 

Feuchte

Die Grundlagen zur Feuchte, zur Feuchteaufnahme und zum Feuchtetransport bis hin zur Tauwassergefährdung von Bauteilen werden ebenso behandelt wie Maßnahmen des bautechnischen Feuchteschutzes gegen Niederschläge, gegen Wasser aus dem Baugrund und gegen Tauwasseranfall.

 

Schall

Die Vermittlung der Grundlagen der Bauakustik dient dem Einstieg in raumakustische Planungen und Maßnahmen. Große Bedeutung wird dabei dem Schallschutz im Wohnungsbau mit dem Luftschallschutz und dem Trittschallschutz beigemessen. Der Schutz gegen Außenlärm und der städtebauliche Schallschutz zählen ebenfalls zu den Lehrinhalten.

 

Brand

Es werden die geltenden Ordnungen und Normen vorgestellt, die Grundlagen des Brandverlaufes sowie die mechanischen und thermischen Hochtemperatureigenschaften von Baustoffen erläutert. Das Brandverhalten von Bauteilen, die brandschutztechnische Überprüfung von Bauwerken sowie der bauliche Brandschutz sind ein wichtiger Bestandteil dieses Spezialgebietes der Bauphysik.