Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuell

ERD24088

 

 

Achtung: aktualisierte Prüfungspläne online!

Achtung

26.04.2017 – Im Prüfungsplan für das Sommersemester haben sich einige Änderungen ergeben: Unter anderem findet die Klausur Baurecht I nicht am 16.08.2017 sondern am 18.08.2017 statt. Die Klausur Baubetrieb I/II konnte auf vielfachen Wunsch auf den 28.08.2017 verschoben werden, sodass sie nun nicht mehr am gleichen Tag wie die Bauphysik-Klausur stattfinden wird.

 

Kamineinweihung am Lehrstuhl Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion

Plakat_Einweihung_Kamin_fett

25.04.2017 – Der Lehrstuhl Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion hat im Sommersemester 2016 einen Wahlpflichschein mit dem Titel „Naturstein“ angeboten. In diesem Seminar sollte ein Natursteinkamin für den Dorischen Saal entworfen werden. Die Firma Mendiger Basalt hat dieses Vorhaben tagkräftig unterstützt. Die Exkursion zum Steinwerk, die Beratung durch Herr Krings und die Umsetzung mit Hilfe der Steinmetze von Mendiger Basalt haben dazu beigetragen, dass die Studierenden den Kamin im Dorischen Saal verwirklichen konnten. Am 25.04.2017 um 18:00 Uhr möchte der Lehrstuhl den Kamin gemeinsam mit den Studierenden und Herrn Krings einweihen. Prof. Gerhard Hausladen aus München wird hierzu einen Vortrag zum Thema "Kamin" halten. Wir freuen uns auf einen schönen Abend und laden alle herzlich ein!

 

Förderpreis der Stiftung Deutscher Architekten 2016: Anerkennung für Taina Puyn

Perspektive_Au+ƒen

19.04.2017 – Motivieren, inspirieren und gute Architekturkonzepte öffentlich präsentieren – das sind die Ziele des „Förderpreises“ der Stiftung Deutscher Architekten, der am 6. April im Haus der Architekten zum 16. Mal an angehende Architektinnen und Architekten verliehen wurde. Drei Preise und fünf Anerkennungen gingen an Absolventinnen und Absolventen der RWTH Aachen, der Peter Behrens School of Art in Düsseldorf, der msa münster und der TU Dortmund. „Wir brauchen begabte junge Menschen, die unsere gebaute Umwelt von morgen engagiert gestalten und planen“, erklärte der Vizepräsident der Architektenkammer NRW und Vorstandsmitglied der Stiftung, Klaus Brüggenolte, in seiner Begrüßung vor rund 150 Verfahrensbeteiligten, interessierten Kammermitgliedern und Gästen. Die Jury unter Leitung des Münsteraner Architekten Roland Bondzio lobte die ausgezeichneten Arbeiten als Beispiele für die planerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen, die mit großer Analysetiefe, Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen zu originellen Lösungsansätzen geführt hätten.

Taina Puyn, die ihre Masterarbeit "Stadtbibliothek Köln" am Lehrstuhl Gebäudelehre bei den Vertretungsprofessoren Olaf Schmidt und Michael Schwarz absolviert hat, erhielt eine Anerkennung. Im Juryurteil heißt es: "Eine Bibliothek im städtischen Kontext stellt eine klassische Entwurfsaufgabe in der Architekturausbildung dar. Die besondere Qualität der Arbeit von Frau Taina Puyn basiert daher nicht auf der Besonderheit der Aufgabe oder des gewählten Ortes in der Kölner Innenstadt, sondern vor allem in der handwerklichen Kompetenz der Verfasserin. Ihr gelingt eine klare und kraftvolle städtebauliche Setzung mit einer starken stadträumlichen Wirkung. Die Anmutung der dargestellten Innenräume überzeugt atmosphärisch und weist zugleich ein hohes Maß an Alltagstauglichkeit auf. Die Jury sieht in der Tiefe der Ausarbeitung eine große Qualität und gratuliert Frau Puyn sowie ihren Betreuern zu einer Anerkennung." Dem kann sich die Fakultät nur mit großer Freude anschließen!

 

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 8

Rheingoldsaal KON

18.04.2017 – Die diesjährige Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No.8 des Instituts für Stadtbaukunst, die am 27. und 28. April 2017 in Düsseldorf (Rheinterasse, Joseph-Beuys-Ufer 33) stattfinden wird, steht unter dem Titel "Wie wird aus Wohnhäusern Stadt?". Wie auf allen Konferenzen wird auch dieses Mal Städtebau und Architektur der Stadt in Verbindung gesetzt, um das aktuelle Thema öffentlicher Raum in seiner Gestalt, seiner Nutzungs- und Funktionsmischung im Sinne von Quartiersbildung zu beleuchten. Hierzu werden neun Vorträge über Grundrissdispositionen, Nutzungen und Hausfassaden städtischer Wohnhäuser zu hören sein, die von Historikern, Architekten, Stadtplanern und Stadtbaudezernenten gehalten und anschließend diskutiert werden. Referenten sind: Gunther Adler, Staatssekretär BMUB; Prof. Dr. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund; Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer; Heiner Farwick, Präsident BDA Bund; Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Berlin; Prof. Peter Zlonicky, München; Prof. Dr. Jörn Düwel, HCU Hamburg; Prof. Anna Jessen, TU Darmstadt; Prof. Dr. Georg Ebbing, HSRM Wiesbaden; Tim von Winning, Stadt Ulm; Prof. Thomas Will, TU Dresden; Prof. Arno Lederer, Stuttgart; Uwe Bodemann, Stadt Hannover uvm. Als Keyspeaker wird dieses Jahr der Fernsehmoderator Max Moor zu Gast sein.

 

WPF "Planen und Bauen mit BIM" startet in die 2. Runde

bim

12.04.2017 – Die erste Vorlesungsreihe im Wahlpflichtfach „Planen und Bauen mit BIM“, die mit einer hochschuloffenen Auftaktveranstaltung zu Beginn des Wintersemesters 2016/17 begann und zu der der Lehrstuhl Baubetrieb und Bauprozessmanagement zahlreiche Studierende sowie Vertreter aus der Baupraxis zu spannenden Vorträgen begrüßen durfte, wurde erfolgreich mit den Präsentationen der Gebäudemodelle der Teilnehmer im Rahmen eines Kolloquiums abgeschlossen. Nun geht es im Sommersemester in die 2. Runde, in der auf der Grundlage des Modells, weiterführende Inhalte wie die Management-Prozesse, rechtliche Themen sowie die nächsten Dimensionen (4D Termine, 5D Kosten) behandelt werden. Beginn ist am 21.04.2017 mit einer Einführungsveranstaltung sowie eines Besuchs der sogenannten „CAVE“ am RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer. Hier werden die Teilnehmer des Wahlpflichtfachs hautnah ihr eigenes erstelltes Modell in der virtuellen Welt besichtigen und erleben.

Der Lehrstuhl Baubetrieb und Bauprozessmanagement möchte sich bereits vorab für die freundliche Unterstützung beim RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer bedanken und freut sich auf eine spannende Vorlesungsreihe.

 

Semestereinführung Sommersemester 2017 am 18.04.2017 um 10:00 Uhr im HS 6

Plakat SS 2017

10.04.2017 – Die Semestereinführung für das Sommersemester 2017 wird am 18. April 2017 von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr im Hörsaal 6 (HG I, Campus Süd) stattfinden. Im Anschluss werden die ersten Veranstaltungen und Vorstellungen der einzelnen Projekte und Seminare an den jeweiligen Lehrstühlen beginnen.

Zum Sommersemester gibt es ein paar Neuerungen: So wird die Klausur Baurecht I in beiden Bachelorstudiengängen ab sofort nach jedem Semester einmal angeboten und nicht wie bisher zweimal nur im Sommersemester. Die verpflichtend zu erbringenden Hausübungen in Stahlbau entfallen sowohl im Bachelor als auch im Master. Für Höhere Mathematik II wird wie auch bereits zum vergangenen Wintersemester in Höhere Mathematik I eine Studienleistung als Teilnahmevoraussetzung zur Klausur eingeführt. Der Objektentwurf im Master Architektur und Städtebau heißt nun Gebäudeentwurf. Außerdem gibt es wie zu jedem Semesterstart Änderungen in den WPF-Angeboten.

Die Stunden- und Prüfungspläne für das Sommersemester 2017 sowie aktualisierte Modulhandbücher und die neuen WPF-Kataloge finden Sie im Laufe der Woche im Download-Bereich.

Die Fakultät wünscht allen Studierenden und Lehrenden einen guten Start ins Sommersemester 2017!

 

Neue Juniorprofessur Ressourceneffizientes Bauen

1608_PRT_0_sw j

07.04.2017 – Zum Sommersemester 2017 begrüßen wir an der Fakultät ganz herzlich Frau Jun.-Prof. Dr.-Ing. Jutta Albus, die seit dem 1. April die Juniorprofessur Ressourceneffizientes Bauen innehat. Frau Albus studierte Architektur an der Technischen Universität Darmstadt und schloss dort 2003 mit dem Diplom bei Prof. Dörte Gatermann ab. Neben ihrer selbständigen Tätigkeit arbeitete sie als Architektin u.a. bei Santiago Calatrava LLC, bei Hamilton Associates, Goshow Architects in New York und bei AS&P Albert Speer & Partner in Frankfurt am Main. Seit 2009 war sie außerdem Akademische Mitarbeiterin bei Prof. Stefan Behling am Institut für Baukonstruktion der Universität Stuttgart. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in Vorfertigung und automatisierten Produktionstechnologien im Bauwesen. Zu diesem Thema promovierte sie auch gegen Ende des letzten Jahres. Frau Albus wird in der Lehre die Bereiche Baukonstruktion und Energie sowohl in der Architektur als auch im Bauingenieurwesen bereichern und nach und nach auch in die Pflichtlehre im Bachelor und Master Architektur und Städtebau eingebunden.

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

Internationale Frühjahrsakademie 2017: Nordstadt-Modelle

Frühjahrsakademie neu

29.03.2017 – Architekturstudierende aus Dortmund, Potsdam, Turin und Eindhoven präsentierten bei der Abschlussveranstaltung der Internationalen Frühjahrsakademie am 23. März im Dortmunder U ihre Entwürfe für verschiedene Areale der Dortmunder Nordstadt. Unter dem Titel „Nordstadt-Modelle“ befassten sich rund 30 Studierende in acht Gruppen von der TU Dortmund, des Politecnico di Torino, der TU Eindhoven und der Fachhochschule Potsdam mit den Arealen Münsterstraße, Leopoldstraße und dem Burgtor. Von der neuntägigen Akademie profitieren nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch die Stadt Dortmund, die wie in allen vorherigen Durchgängen auch an der Vorbereitung beteiligt war und über die Resultate informiert wird. Thematisch eng verknüpft mit der diesjährigen Frühjahrsakademie hatten sich Architekturstudierende der Fakultät zurvor bereits ausführlich mit dem Areal nördlich von Arbeitsamt, Musikschule und Feuerwache in der Dortmunder Nordstadt auseinandergesetzt. Die Internationale Frühjahrsakademie wird seit 2013 von den Vertretungsprofessoren Olaf Schmidt und Michael Schwarz, Lehrstuhl Gebäudelehre, organisiert und durchgeführt.

 

Nebeninhalt

KONTAKT

Technische Universität
Dortmund

Fakultät Architektur
und Bauingenieurwesen

GB II, Campus Süd
August-Schmidt-Str. 8
D-44221 Dortmund
Lageplan

Fon +49(0)231-755 2074
Fax +49(0)231-755 5279



 

 

Fachschaft Bauwesen

fs_logo


Alumniverein AFAB e.V.

logo